Schlagwort Archiv: Familienmedizin

Immer mehr Schüler haben Depressionen

Wie die KKH in einer veröffentlichten Studie herausgefunden hat, leiden immer mehr Schüler der Altersgruppe 13 – 18 Jahre an psychischen Erkrankungen und klagen über Beschwerden, die keine organischen Ursachen haben.

Tattoos – bunt und gefährlich ?

Foto ©Haramis Kalfar/stock.adobe.com Wie die deutsche Ärztezeitung in der Ausgabe vom 29. Oktober 2018 berichtet, warnt ein Göttinger Wissenschaftler vor Gesundheitsrisiken durch Tätowierfarben. Tattoos können schwere Kontaktallergien auslösen und unerwünschte Nebenwirkungen zeigen

Bergedorfer Gesundheitstag: Zutaten für ein glückliches Leben!

Bereits seit 11 Jahren finden im Haus im Park im Gräpelweg die Bergedorfer Gesundheitsgespräche statt. Die nächste Veranstaltung startet im Foyer des Haus im Park, Gräpelweg 8, 21029 Hamburg. wird die „Zutaten für ein glückliches Leben“ vorstellen, berichtet über das „Singen als Glücksfaktor“ und sein Projekt der , in dem er zusammen mit Anke Engelke die Wirkung von Singen auf das Glücksempfinden untersucht und vorgestellt hat. Auf dem „Markt der

Weiterlesen

Es geht weiter mit dem Haus im Park

Das Bille Wochenblatt berichtet in der aktuellen Ausgabe über die weitere Entwicklung im Haus im Park. Zur Erinnerung: Die Körber-Stiftung als bisherige Betreiberin des Haus im Parks zieht um und baut in Bergedorf neu.  Die physikalische Therapie im Haus im Park schließt zum 29. September. In einer offenen Info-Veranstaltung im Foyer im Haus im Park, Gräpelweg 8 werden die konkreten Pläne vorgestellt. Auch Bezirksamtsleiter Arne Dornquast und Noch­-Hausherrin werden teilnehmen. 

Weiterlesen

Neu: Psychosomatische Grundversorgung

Ab sofort bieten wir Ihnen die psychosomatische Grundversorgung an. Wenn Sie Beschwerden haben, die z.B. nicht klar körperliche Ursachen haben oder selber den Verdacht auf psychosomatische Symptome, dann freuen wir uns auf Ihren Besuch in der Hausarztpraxis im Innenhof. , um einen Termin in der Sprechstunde zu vereinbaren.

Fit für 100! Vortrag im Haus im Park

findet im Haus im Park der Körber-Stiftung ein Vortrag von Prof. Dr. Mechling, Direktor des Instituts für Bewegungs- und Sportgerontologie an der Deutschen Sporthochschule Köln, statt. Prof. Dr. Mechling wird berichten, wie der größte Wunsch für ein gutes Altern, selbständig zu bleiben und unabhängig leben zu können, erreicht werden kann. Was müssen Bewegungs- und Sportangebote für eine Zielgruppe bieten, die ihre Alltagsfähigkeiten bis ins hohe Alter erhalten möchte? Welche Programme

Weiterlesen

Check-Up ab 35 nicht versäumen – wir erinnern Sie gerne!

Gesundheitsvorsorge mit einem Check-Up ab 35 alle 2 Jahre sollte fest eingeplant werden. Wir nehmen Ihnen gerne die Erinnerung an den nächstmöglichen Check-Up ab und dazu rechtzeitig mit Ihnen Kontakt auf, wenn es soweit ist. Hinweis: Diesen Service können wir Ihnen leider nur bieten, wenn Sie bereits Patient in unserer Praxis sind und mindestens einmal bei uns waren. Sofern Sie einen Hausarzt suchen und den Check-Up machen möchten, freuen wir

Weiterlesen

VorsorgePLUS – Vorsorge mit Mehrwert !

Der Intervall-Check umfasst… das erweiterte Gespräch, in dem wir Sie nicht nur zu Vorerkrankungen und Erkrankungen von Familienmitgliedern oder weiteren körperlichen Beschwerden befragen. Auch seelische Beschwerden oder allgemein psychische Belastungen werden auf Ihren Wunsch angesprochen und in die folgenden Untersuchungen mit einbezogen Untersuchungen, die neben der vollständigen körperlichen Untersuchung, der Testung Ihres Urins, der Entnahme einer Blutprobe sowie dem Messen des Blutdrucks noch folgende Parameter abdecken: Blutbild zur Prüfung, ob Blutarmut

Weiterlesen

Gesund bleiben ab 35 – diese Vorsorge muß sein !

Zum Hausarzt, wenn man sich gesund fühlt ? Ja, wenn man mindestens 35 Jahre alt ist (Männer und Frauen) und entweder vor mehr als 2 Jahren oder noch nie eine Gesundheitsvorsorge gemacht hat, dann gilt: Ab zum Hausarzt und Check-Up 35 durchführen lassen ! Zum Check-Up 35 gehören… das Gespräch, in dem wir Sie zu Vorerkrankungen und Erkrankungen von Familienmitgliedern befragen. Auch weitere körperliche Beschwerden sind dabei von Bedeutung die

Weiterlesen

Bedeutung der Familienmedizin

Familienmedizin in der hausärztlichen Praxis Nach der Definition der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) obliegt dem Hausarzt als Allgemeinmediziner die Grundversorgung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung. Hausärzte sind darauf spezialisiert, als erste ärztliche Ansprechpartner bei allen Gesundheitsproblemen zu helfen. Die Familie im Mittelpunkt Dazu gehört insbesondere die Betreuung von Patienten im Kontext seiner Familie oder sozialen Gemeinschaft. Der Hausarzt hat

Weiterlesen