Schlagwort Archiv: Aktuelles

Es geht weiter !

Am Freitag, den 9. April haben wir unsere ersten Patienten geimpft – nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den gelieferten Spritzen und Kanülen wurden insgesamt 17 Dosen vom Impfstoff Comirnaty an unsere Patienten der Prioritätsgruppe 1 verimpft. Es gab keine Komplikationen und alle Patienten haben die Praxis nach kurzer Beobachtung glücklich und zufrieden verlassen. Ab sofort impfen wir auch Patienten der Prioritätsgruppe 2 Für die kommende Woche sind am 16.4.2021 bereits alle

Weiterlesen

NEU: Attest Ihres Hausarztes reicht aus für die Corona-Impfung in Gruppe 2 und 3

Bitte beachten Sie, dass die Impfung erst erfolgen kann, nachdem der Hamburger Senat offiziell die Impfgruppe 2 bzw. 3 zur Impfung eingeladen hat. Aktuell ist noch keine Einladung für diese Gruppen erfolgt, so daß Sie auch mit einem Termin wahrscheinlich im Impfzentrum vor Ort abgelehnt werden! Aktuell gibt es leider noch keine Möglichkeit, die Impfung in unserer Praxis durchzuführen. Betroffene Patienten können einen Termin bei Dr. Kappos-Baxmann machen und bei

Weiterlesen

Weihnachten 2020 – diese Bergedorfer bzw. Lohbrügger Hausärzte bieten Sprechstunden an

Nur noch wenige Tage sind bis Weihnachten – auch dieses Jahr haben sich die Hausärzte in Bergedorf und Lohbrügge abgestimmt und einen gemeinsamen Dienstplan für die Feiertage abgestimmt. In der folgenden Tabelle finden Sie die Übersicht aller geöffneten Praxen für die Feiertage bis einschließlich Neujahr. Sollten Sie ein akutes gesundheitliches Problem haben, sind wir noch bis einschließlich Dienstag, den 22. Dezember für Sie da – bitte rufen Sie an, vereinbaren

Weiterlesen

Hilfe! Mein Kind ist in Quarantäne.

Mit dem Ende der Herbstferien in fast allen Bundesländern und der (fast) überalle steigenden Inzidenzzahl, also der Anzahl der Infektionen, wird ein Umstand möglicherweise zum Problem, der im Frühjahr so nicht existierte: Damals wurden Schulen und Kitas genauso in den Lockdown geschickt wie die Unternehmen. Basierend auf den Erfahrungen aus dem Frühjahr sollen Schulen und Kitas zur Zeit offen gehalten werden. Bei steigenden Infektionszahlen im Herbst kommt es aber auch

Weiterlesen

Corona-Wissen kompakt

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren

Sind Sie auf die Grippe vorbereitet ?

Wie in jedem Jahr beginnt mit dem Herbst die Hochzeit der grippalen Infekte. Den besten Schutz vor einer Erkrankung bietet die Impfung.Vor allem ältere, chronisch kranke und immungeschwächte Menschen sollten sich impfen lassen. Sie sind besonders gefährdet, sich mit dem Virus anzustecken. Lesen Sie dazu auch das Informationsblatt des Robert-Koch-Instituts (RKI) zur Grippeschutzimpfung und die Patienteninformation zum Impfen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video

Weiterlesen

Corona-Test: Gurgeln statt Abstrich

Während beim klassischen Abstrich das Wattestäbchen tief in den Rachen und die Nase eingeführt werden muss, wird beim Gurgeln kräftig mit keimfreiem Wasser gegurgelt und das Wasser in einen Behälter gespuckt. Dieses Gurgelat (Gurgelwasserprobe) wird dann mit dem klassischen PCR-Verfahren im Labor analysiert und kann im Prinzip ohne Dritte selber erzeugt werden – beim Abstrich muß immer ein Dritter das Wattestäbchen führen. Wie zuverlässig ist das Gurgeln ? Das Verfahren

Weiterlesen

Corona-Test für Reiserückkehrer

Mit Wirkung zum 1. August hat das Bundesgesundheitsministerium eine Änderung der Rechtsverordnung zur Testung auf SARS-CoV-2 erlassen. Danach können sich alle Rückkehrer aus dem Ausland beim Gesundheitsamt, an Teststationen an Flughäfen und Bahnhöfen, den oder in einer Arztpraxis testen lassen.  Fragen hierzu beantwortet das Bundesgesundheitsministerium unter diesem Link: Spätestens 72 Stunden nach der Einreise  Nach der Verordnung haben nicht nur gesunde Rückkehrer aus Risikogebieten Anspruch auf einen Test, sondern alle

Weiterlesen

Corona-Warn-App ? ! ?

Seit gestern wird die offizielle deutsche Corona-Warn-App nun zum Download angeboten. Was kann die App ? Die App auf dem Smartphone erkennt, ob sich der Nutzer länger als 15 Minuten in der Nähe (weniger als 2 Meter) eines anderen positiv getesteten App-Nutzers aufgehalten hat. Dazu muß auf dem Smartphone nicht nur die App installiert und die Risikoerkennung aktiviert sondern auch Bluetooth eingeschaltet sein. Die jetzt veröffentlichte App wurde zusammen von

Weiterlesen