VorsorgePLUS – Vorsorge mit Mehrwert !

Der Intervall-Check umfasst…

  1. das erweiterte Gespräch, in dem wir Sie nicht nur zu Vorerkrankungen und Erkrankungen von Familienmitgliedern oder weiteren körperlichen Beschwerden befragen. Auch seelische Beschwerden oder allgemein psychische Belastungen werden auf Ihren Wunsch angesprochen und in die folgenden Untersuchungen mit einbezogen
  2. Untersuchungen, die neben der vollständigen körperlichen Untersuchung, der Testung Ihres Urins, der Entnahme einer Blutprobe sowie dem Messen des Blutdrucks noch folgende Parameter abdecken:
    • Blutbild zur Prüfung, ob Blutarmut vorliegt
    • PSA – Wert für die Erkennung von Prostata Krebs (nur bei Männern)
    • zusätzlich zum Gesamtcholesterin bestimmen wir auch HDL, LDL und Triglyceride zur Berechnung des Risikoprofils für Gefäßverkalkung
    • Langzeit-Zuckerwert HbA1C zur Bestimmung des Risikoprofils für Diabetes
    • Kreatinin zur Kontrolle der Nierenfunktion
    • Harnsäure zur Bestimmung des Risikoprofils für Gicht
    • yGT zur Kontrolle der Leberfunktion
    • Körpersalze
    • Schilddrüsenwerte
    • Bei Bedarf führen wir ein Ruhe – EKG durch
    • und überprüfen die Durchblutung Ihrer Beine durch Ultraschall
  3. die abschließende Beratung, in der wir Sie über die Ergebnisse des erweiterten Check-Ups informieren und ein individuelles Risikoprofil erstellen. Wir geben Ihnen Hinweise für eine gesunde Lebensweise und vereinbaren weiterführende Untersuchungen oder eine entsprechende Behandlung, wenn eine Krankheit diagnostiziert wurde oder der Verdacht besteht.

Nutzen

Auch jüngere Menschen unter 35 Jahren sollten Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge in Betracht ziehen. Durch diese außerordentliche Vorsorgeuntersuchung erhalten Sie Rückmeldung über eine Vielzahl von Parametern und im Gespräch mit der Ärztin ergeben sich häufig wertvolle Hinweise zur Verbesserung des Wohlbefindens. Sind einige Werte auffällig, so kann möglicherweise rechtzeitig gegengesteuert werden, bevor sich eine Krankheit manifestiert. Zusammengefasst ist der Nutzen die Prävention von Erkrankungen als Investition in die eigene Gesundheit.

Check-Up unter 35 ?

Häufigkeit

Die VorsorgePLUS-Untersuchung kann im Gegensatz zur Gesundheitsvorsorge im jährlichen Abstand durchgeführt werden (Intervall-Check) und ist grundsätzlich nicht an das Lebensalter gebunden. Das heißt, wenn Sie unter 35 Jahre alt sind, können Sie diese Gesundheitsvorsorge-Untersuchung natürlich auch in Anspruch nehmen!

Kostenübernahme

Im Vergleich zum regulären Check-Up ab dem 35. Lebensjahr enthält die VorsorgePLUS individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL), die dem Patienten gesondert berechnet werden. Bitte sprechen Sie uns auf die konkreten Kosten an !

Sie möchten einen Termin vereinbaren ? Wir freuen uns auf Ihren Anruf !

Check-Up ab 35 nicht versäumen – wir erinnern Sie gerne!

BMI Rechner für Erwachsene