Hautkrebs-Screening

Hautkrebs vermeiden und erkennen

Die weltweit häufigste Krebserkrankung ist der Hautkrebs. Alleine in Deutschland erkranken jedes Jahr ca. 290.000 Menschen neu an Hautkrebs. Zusammen mit der demographisch bedingten Alterung der Bevölkerung und dem teilweise unbedachten Umgang mit UV-Strahlung wird sich die Anzahl der Erkrankungen zukünftig nicht verringern.

So tief dringt UV-Strahlung in die Haut ein

Ab einem Alter von 50 Jahren tritt der sogenannte „helle Hautkrebs“ vermehrt auf. Jährlich sterben rund 3.000 Menschen am „dunklen Hautkrebs“, dem malignen Melanom.

Die UV-Strahlung der Sonne trägt zur Vitamin D-Bildung bei und stärkt den Knochenbau. Zuviel Sonnenstrahlung erzeugt aber Sonnenbrand – je weiter wir im Süden oder z.B. im Gebirge bzw. am Meer sind, desto schneller ist die Haut verbrannt.

Besonders schädlich ist der UV-B Anteil der Sonnenstrahlen. Während der kurzwelligere UV-C Anteil in der Ozonschicht herausgefiltert wird, erreichen und durchdringen die UV-A und insbesondere UV-B-Strahlen unsere Haut und verändern die DNA.

Hautkrebs früh erkennen !

Um Erkrankungen frühzeitig entgegen zu wirken bietet unsere Praxis für alle Patienten ein Hautkrebs-Screening an.

Durch eine Hautkrebsfrüherkennung („Hautkrebs-Screening“) lässt sich die Schwere der Erkrankung mindern und frühzeitig behandeln.

Das Hautkrebs-Screening dauert ungefähr 30 Minuten. Zuerst erkundigt sich Frau Dr. Kappos-Baxmann in einem persönlichen Gespräch nach Ihrem gesundheitlichen Zustand und eventuellen Vorerkrankungen. Außerdem werden Risikofaktoren festgestellt.

Die Untersuchung erfolgt durch eine Ganzkörperuntersuchung. Hautkrebs kann an allen Körperstellen auftreten, nicht nur an den Stellen, die der Sonne ausgesetzt sind.

Sollten wir einen abklärungsbedürftigen Befund feststellen, werden wir Sie zu weiteren Untersuchungen an einen Facharzt für Dermatologie überweisen.

Ab dem 35. Lebensjahr wird das Hautkrebsscreening als Vorsorgeuntersuchung alle zwei Jahre über die Krankenkassen abgerechnet.

Für nähere Informationen und Details zur Untersuchung sowie zur Terminvereinbarung sprechen Sie uns gerne an.